Ski4Kids 2024

Skifahren für die Stiftung «Freude herrscht»

Dienstag, 19. März 2024

Skifahren für die Stiftung
«Freude herrscht»

Am Ski4Kids 2024 vom Dienstag, 19. März 2024 fahren wir bereits zum fünften Mal Ski für einen guten Zweck. Aufgeteilt in Gruppen und begleitet von Promis aus Sport, Wirtschaft und Politik. Alle Teams legen so viele Höhenmeter wie möglich auf den Skipisten der Jungfrauregion zurück. Werde Teil eines Teams und sammle Spenden für unsere zukünftigen Projekte. Mitmachen darf jede und jeder, der sich auf Skiern oder Snowboard wohlfühlt – Freude herrscht!

Teilen

Teams

Die Captains

Adolf und Caroline Ogi beim Bike4Kids Charity-Event 2023

Adolf & Caroline Ogi

Ehrenpräsident & Präsidentin Stiftung «Freude herrscht»

Portraitfoto von André Lüthi

André Lüthi

VRP Globetrotter und Stiftungsrat

Portraitfoto von Alec von Graffenried

Alec von Graffenried

Stadtpräsident Bern

Portraitfoto von Thomas Binggeli

Thomas Binggeli

CEO Thömus AG

Portraitfoto von Andrea Zryd

Andrea Zryd

Nationalrätin

Portraitfoto von Nevin Galmarini mit seiner Olympia-Goldmedaille

Nevin Galmarini

Olympiasieger Snowboard

Philippe Furrer

Ehemaliger Eishockeyprofi

Portraitfoto von Mike von Grünigen

Mike von Grünigen

Die Schweizer Skilegende

Sandra Boner / Walter Tresch

SRF Moderatorin / Skilegende

Portraitfoto von Flavio Marazzi

Flavio Marazzi

Weltmeister Segler

Portraitfoto von Andy Varonier

Andy Varonier

Unternehmer & Winzer

Portraitfoto von Beat Fahrni

Beat Fahrni

Unternehmer

Für welches Team gehst du an den Start?

Unterstütze den Teamcaptain deiner Wahl und erlebe einen unvergesslichen Skitag in der Jungfrau Skiregion.

Programm

Challenges

Neu erwarten euch nebst den tollen Pisten der Jungfraubahnen auch herausfordernde Challenges, um die kalten Hirnhälften aufzuwärmen und die Muskeln spielen zu lassen. Durch das gemeinsame Absolvieren der Challenges könnt ihr euch zusätzliche Höhenmeter erspielen.

Planking

ab 6 Minuten – 2500 Höhenmeter
ab 3 Minuten – 1500 Höhenmeter
ab 1 Minute – 500 Höhenmeter

Schneemann bauen

unter 1 Minute – 2500 Höhenmeter
unter 3 Minuten – 1500 Höhenmeter
unter 5 Minuten – 500 Höhenmeter

Panorama erkennen

Zeitlimit: 2 Minuten, live oder auf Panoramakarte

0 Fehler – 2500 Höhenmeter
bis 3 Fehler – 1500 Höhenmeter
bis 4 Fehler – 500 Höhenmeter

Spenden pro Höhenmeter

0
Höhenmeter wurden beim Ski4Kids 2023 von den 10 Teams insgesamt absolviert.

Unterstütze dein Lieblingsteam mit einem Beitrag pro gefahrenem Höhenmeter und sporne die Promis zu Höchstleistungen an. Falls die Teams ihre Form aus dem letzten Jahr beibehalten, entspricht eine Spende von 0.5 Rappen pro Höhenmeter im Schnitt etwa CHF 157.65.

Pauschal-Spende

Natürlich kannst du die Stiftung «Freude herrscht» auch unabhängig der gefahrenen Höhenmeter mit einem Pauschalbetrag unterstützen. Mit deinem Beitrag schenkst du Kindern und Jugendlichen in der Schweiz die Möglichkeit, ihre sportlichen Ziele zu verfolgen.

Programm

Skifahren am Fusse von Eiger, Mönch und Jungfrau

Provisorisches Tagesprogramm

09.30 bis 10.00 Uhr

Eintreffen beim Terminal Grindelwald Grund; Kaffee & Gipfeli

10.00 Uhr

Begrüssung durch Ehrenpräsident Adolf Ogi

10.15 bis 14.00 Uhr

Skifahren in den Teams

Ab 14.00 Uhr

Mittagessen, Rangverkündigung, Gruppenfotos im Aspen Alpine Lifestyle Hotel (ganz in der Nähe Terminal Grindelwald)

Rückblick

Sonnige und gesellige vierte Ausgabe

Bei schönstem Frühlingswetter und immer noch guten Pistenverhältnissen waren bei der vierten Ausgabe von Ski4Kids Ende März 2023 rund 60 Skifahrende für die Stiftung «Freude herrscht» auf den Pisten der Jungfrau Ski Region im Einsatz. Die 9 Teams wurden von prominenten Persönlichkeiten aus Sport, Wirtschaft und Politik begleitet und sammelten Höhenmeter für die Stiftung. Das Team von André Lüthi fuhr mit 47’178 die meisten Höhenmeter. In diesem Jahr lagen sie vor Fabien Rohrer und dem Berner Stadtpräsidenten und bisherigen Rekordhalter Alec von Graffenried.

«Freude herrscht»

Über die Stiftung

Kinder sind die Zukunft jeder Kultur. Damit sie unsere Welt mitgestalten können, brauchen sie ein gesundes Selbstvertrauen und körperliche Leistungsfähigkeit. Die Stiftung «Freude herrscht» wurde im Andenken an Mathias Adolf Ogi, Sohn von Alt-Bundesrat Adolf Ogi, gemeinsam mit Freunden von Mathias gegründet. Mit dem Ziel, Mathias‘ Tugenden Lebensfreude, Leistungsfähigkeit, Durchhaltewille, Hilfsbereitschaft und Kameradschaft an kommende Generationen weiterzuvermitteln.